proWIN Umweltschutz – von Anfang eine Herzensangelegenheit

proWIN legte bereits früh das Augenmerk auf das Thema Ökologie und Umweltschutz. Dies betrifft unter anderem Themenbereiche wie zertifizierte Eco-Cert Produkte wie die „naturlich proWIN“ Linie. Inhaltsstoffe, die zu 94% natürlichen Ursprungs sind, in Kombination mit haltbaren Mikrofaser-Produkten und der Einsatz für die Natur durch die proWIN Nature Stiftung. Auch verzichten wir beim Versand auf Füllmaterial, welches unnötigen Abfall erzeugt, wann immer möglich. Auch der vermehrte Einsatz von Konzentraten verbessert die CO2 Bilanz, da dadurch auf zusätzliche Umverpackungen verzichtet werden kann.

Unser Anspruch beim Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit

Es liegt in der Hand jedes einzelnen Unternehmens, sich für Naturschutz und Nachhaltigkeit einzusetzen, unabhängig von politischen Richtlinien und Vorgaben. Denn eine lebenswerte Umwelt geht jeden etwas an.

proWIN legt beim Lebenszyklus eines Produktes Wert auf folgende Kriterien:

  • Rohstoffauswahl anhand von Anforderungen und Wirkung, unter Beachtung der ökonomischen, ökologischen und sozialen Auswirkungen.
  • Ergiebigkeit eines Produktes, denn umso länger hält es und minimiert somit den Ressourcenverbrauch.
  • Verpackung des Produktes > nur was notwendig ist, abbaubar, recycling-fähig, wenig Ressourceneinsatz. Beispiel: Recyclat bei unserer natürlich proWIN Linie und der
  • Fertigung des Produktes möglichst Ressourcen schonend. Zusammenarbeit mit zertifizierten Firmen mit Umweltmanagement, Ausschluss kritischer Substanzen (Blacklist), kurze und effiziente Transportwege, nach Möglichkeit Einsatz von Erneuerbaren Energien.
  • Fazit: ein permanenter Optimierungsprozess ist notwendig, um unsere Produkte immer ein Stück besser und nachhaltiger zu gestalten. Dieser Herausforderung stellt sich proWIN.

Warum proWIN auch auf Kunststoffverpackungen/Plastik setzt

Diskussionen zum Thema Müllvermeidung oder gar Plastikverbot machen die Runde. proWIN wägt sorgfältig ab, wie und wo bei welchen Produkt Plastik verwendet wird. Wichtig hierbei ist ein sorgfältiger Umgang mit leeren Verpackungen sowie eine Erhöhung der Recycling-Quote. Denn Kunststoffe bieten viele Vorteile.

  • Energiearme und somit emissionsarme Herstellung gegenüber Papier
  • Flexibler Einsatz
  • Leichter Werkstoff, welcher beim Transport die Emissionen reduziert, zudem reißfest und wiederverwendbar.
  • Anwendungssicherheit und Beständigkeit.
  • Umweltfreundlich durch Einsatz von Recyclat (reduziert den Erdöleinsatz drastisch und ist selbst zu 100% recycling-fähig). 2017 wurden nur 3 t Recyclat verwendet, 2018 waren es bereits 25 t.

proWIN Konzentrate tragen dazu bei, den Müllberg deutlich zu reduzieren. Z.B. spart man durch den Kauf des Alleskönners mit 1000 ml und einer geringen Dosierung von 1:10 – 10 Flaschen und somit gut ein halbes Kilo Kunststoff. Bei einer Dosierung von 1:500 und den verkauften Konzentraten pro Jahr, kommen wir somit auf eine Plastikersparnis von ca. 250 t nur im Jahr 2017.

Durch den Einsatz der Alleskönner-Sprühflasche wird zusätzlich auch noch der Sprühkopf eingespart, da man diese immer und immer wieder neu befüllen kann. Somit konnte 2017 die Menge an Kunststoff in einer Größenordnung von ungefähr 200 Blauwalen eingespart werden.